Wahrung und Vermittlung des kulturellen Erbes

Die russisch-württembergische Freundschaft ist historisch gewachsenen. Schon vor 400 Jahren wurden durch die württembergischen und russischen Herrscherhäuser enge Beziehungen geknüpft.

Das soziale und kulturelle Engagement von Persönlichkeiten wie der Königin Olga von Württemberg und Mitgliedern des Hauses Romanov prägen auch heute das Engagement hier lebender russisch-stämmiger Familien: Wir fördern  das Erleben von Tradition und den bilateralen Dialog, indem wir wissenschaftliche Tagungen, kulturelle  Veranstaltungen und gemeinsame Feste unterstützen.

  • 2013: Jahrestag der Thronbesteigung des ersten Zaren aus dem Hause Romanow
  • 2015: 125 Jahre russisch orthodoxe Kirche in Stuttgart
Advertisements